Wir von das da unten sind 5 Frauen mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen – Bildung, Medizin, Psychologie, Soziokultur und Journalismus. Wir plädieren für einen korrekten Sprachgebrauch rund um das weibliche* Geschlecht und für mehr Sichtbarkeit im öffentlichen Raum. 2019 haben wir deshalb das da unten ins Leben gerufen, mit dem Ziel, Diskursräume zu schaffen und zu einer Normalisierung des Themas sowie zur Stärkung des sexuellen Selbstbewusstseins von Mädchen* und Frauen* beizutragen.